Ratgeber: Das Einmaleins der Stretchmaschinen

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Damit es Ihnen bei der Auswahl Ihrer Stretchmaschine nicht so geht, bieten wir Ihnen auf dieser Seite unseren Einmaleins Stretchmaschinen-Ratgeber kostenfrei und unverbindlich zum Download an.

In diesem stellen wir Ihnen verschiedene Stretchwickler und Stretchanlagen sowie entsprechendes Zubehör vor, so dass Sie eine schnelle Übersicht über die, auf dem Markt angebotenen, Stretchmaschinen erhalten.

Dabei haben wir nicht nur eine Schnellübersicht mit allen nötigen Fakten zusammengestellt, sondern Ihnen ebenfalls die Pros und Kontras der einzelnen Verpackungsmaschinen aufgelistet.

Denn, "Wissen ist Macht" und macht stark, um gute Entscheidungen zu treffen! So können Sie für Ihr Unternehmen, anhand dieser Informationen, am besten auswählen, wie Sie zukünftig Ihre Waren am besten einstretchen.

Vielleicht stellen Sie zum ersten Mal vom manuellen Einstretchen auf die Nutzung von Stretchmaschinen um; oder Sie setzen bereits in Ihrem Betrieb auf Maschinen, die Ihre Waren in Stretchfolie einwickeln, und möchten jetzt Ihre Verpackungstechnik neu evaluieren. In beiden Fällen, hilft Ihnen unser Ratgeber "Das Einmaleins der Stretchmaschinen" weiter.

Es lohnt sich finanziell, personell und ökologisch, Prozesse in der Verpackung, von Zeit zu Zeit, neu zu durchdenken.

Inhalt des Ratgebers sind folgende Stretchmaschinen/Stretchwickler:

  1. Handabroller

  2. Stretchmobile

  3. Bündelwickler

  4. Palettenwickler mit Drehteller oder weiterem Zubehör wie einem Niederhalter

  5. Dreharmwickler

  6. Stretchroboter

Schritt für Schritt erklären wir ihnen, welche Maschine für welche Packstücke infrage kommt. Zum Beispiel beantworten wir Fragen wie: Was ist die beste Lösung bei beengten räumlichen Verhältnissen oder sperrigen Packgütern? Oder, welche Anforderungen muss meine Stretchmaschine erfüllen, damit ich mit dem Verpacken der Ladung wirklich zufrieden bin?

Nur so, können Sie sich ein Angebot machen lassen, dass genau auf Ihren Fall abgestimmt ist.
Möchten Sie darüberhinaus weitere Informationen, erreichen Sie uns gerne per Telefon unter +49-8191-91770. Wir beraten Sie gerne!

FAQ: Grundsätzliche Fragen zum Thema Stretchmaschine/Stretchanlage

Was ist eine Stretchmaschine?

Eine Stretchmaschine ist ein unentbehrlicher Helfer in Industrie, Handel, Spedition und für große Umzüge. Diese Maschinen wickeln zum optimalen Schutz Produkte, Paletten oder Artikel in Stretchfolie ein, so dass sie auf dem Transport weder verrutschen noch zu Bruch gehen. Zudem schützt die Folie Waren vor Feuchtigkeit, Staub und Diebstahl. Stretchen ist daher ein sehr wichtiger Teil jeder Ladungssicherung.

Im Bereich Stretchmaschinen gibt es sowohl halb- als auch vollautomatische Maschinen mit Dreharm und Drehteller.

Warum brauche ich eine Stretchmaschine zum Verpacken?

Mitarbeiter können ebenfalls einzelne Produkte verpacken. Allerdings ist dies umständlich, aufgrund der gebückten Haltung rückenbelastend, und zudem zeit- und kostenintensiv.

Mit dem Einsatz einer Stretchmaschine können Sie sowohl etwas für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter tun als auch die Kosten im Betrieb senken. Eine Maschine spannt die Stretchfolie immer gleichmäßig und berechnet die optimale Menge an Folie, die für das Stretchen der Palette, der Artikel oder der Produkte benötigt wird. So sichern sie gleichbleibende Qualität Ihrer Verpackung, bei gleichzeitig weniger Materialverbrauch und geringerem Zeit-Einsatz.

Beispielsweise, sind Palettenwickler in der Anschaffung recht günstig und lohnen sich schon bei kleinem Paletten-Volumen.

Wie funktioniert eine Stretchmaschine - Beispiel Palettenwickler & Co.?

Ein Mitarbeitender setzt die Palette mit einem Hubwagen auf den Drehteller der Stretchmaschine ab. Durch Rotation auf dem Drehteller nimmt das Packgut anschließend die vom Folienschlitten kommende Stretchfolie auf. Durch Verändern seiner Höhenposition legt der Schlitten Folie um die gesamte Palette, von Fuß bis Kopf und Kopf bis Fuß. So ist die Palette optimal für den Transport oder das Aufbewahren im Lager vorbereitet.

Die Bedienung einer Stretchanlage ist sehr einfach und erleichtert die Arbeit im Lager erheblich.

Kemapack - Ihr Partner in der Verpackungstechnik

Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihrer Stretchmaschine beraten! Laden Sie dazu unseren Einmaleins Stretchmaschinen Ratgeber herunter oder informieren Sie sich gerne telefonisch bei uns! Dann wissen Sie genau, mit welcher Maschine Sie Ihre Paletten oder Produkte am besten sichern. Auch das Preis-Nutzen-Verhältnis werden Sie perfekt abwägen können.

Sie wollen außerdem wissen, welche Folie optimal für Ihre Zwecke ist und wie Sie beim Folien-Kauf eine ideale Balance aus Kosten, Nutzen und Nachhaltigkeit erzielen? Dann holen Sie sich unseren Ratgeber „Perfekt gewickelt – Mit 10 Tipps zur perfekten Stretchfolie“