Luftkissenfolie – vielseitiges Verpackungsmaterial für jeden Zweck

Die Erfindung der Luftkissenfolie geht auf das Jahr 1957 durch zwei amerikanische Ingenieure zurück. Aus ihrer ursprünglichen Idee – eine wasserfeste Tapete zu entwickeln – wurde schnell eines der wichtigsten Verpackungsmaterialien der modernen Industrie- und Logistikbranche. Die hohe Flexibilität und die vielfältigen Einsatzbereiche sprechen für die hochwertige Luftkissenfolie von Kemapack, die in zahlreichen Ausführungen verfügbar ist.

Was Luftkissenfolie auszeichnet: Material und Herstellung

In den meisten Fällen wird Luftkissenfolie aus dem Kunststoff Polyethylen (PE) hergestellt, der sich durch seine besondere Elastizität und Belastbarkeit auszeichnet. Zur Herstellung von Luftkissenfolie müssen mindestens zwei Folienschichten übereinander gelegt und punktweise miteinander verschweißt werden. Wichtig ist dabei, dass zwischen den beiden Lagen ausreichend Platz und Verbindungswege existieren, über die sich die Luft ausbreiten kann. Das meist durchsichtige Material lässt sich im Verpackungs- und Versandbereich sehr flexibel und vielseitig einsetzen. Im Kemapack Sortiment stehen Ihnen deshalb für jede Anwendung die passenden Luftkissentypen zur Verfügung. Die hervorragenden mechanischen Eigenschaften zeigen sich erst nach dem Befüllen der Luftkammern durch unsere Mini Pak’r und Pro Pak’r Geräte. Aus Platz- und Kostenspargründen liefern wir Ihnen alle Luftkissenfolien im flachen Zustand, sodass Sie ganz nach Bedarf Luftpolster auf Knopfdruck herstellen können. So unterstützen wir einen umweltfreundlichen Transport und das Material bleibt auch bei längerer Lagerung staubfrei, sauber und hygienisch. Darüber hinaus hat Luftkissenfolie einen weiteren Vorteil: Es ist deutlich leichter als alternative Füllmaterialien.

Vielfältige Anwendungsbereiche für Luftkissenfolie

Es gibt drei grundlegende Möglichkeiten, Luftkissenfolie im Verpackungsbereich einzusetzen: zum Polstern, Isolieren oder Hohlraumfüllen. Vor allem für leicht zerbrechliche oder erschütterungsempfindliche Waren ist eine Polsterung beim Transport wichtig. Sie federt Stöße ab und reduziert so die Gefahr eines Schadens. Sollen gekühlte Packgüter isoliert oder kälteempfindliche Produkte vor Frost geschützt werden, bietet sich ebenfalls eine Isolierung mithilfe von Luftkissenfolie an. Der vermutlich häufigste Einsatzbereich für dieses Verpackungsmaterial ist die Hohlraumfüllung in Kisten und Kartons. Dafür wird im Normalfall keine kleinnoppige Luftkissenfolie verwendet, sondern ein regelmäßig unterteilter Folienschlauch mit nur einer oder wenigen Kammern. Zum Schutz elektronischer Baugruppen gibt es auch antistatische Folienprodukte bzw. solche aus leitfähigem Material.

Das Kemapack Sortiment: Luftkissenfolie in verschiedenen Ausführungen

Da wir unseren Kunden für jeden Einsatzzweck das passende Verpackungsmaterial zur Verfügung stellen möchten, erhalten Sie unsere Luftkissenfolie in unterschiedlichen Ausführungen – abgestimmt auf Ihre Luftkissenmaschine vor Ort. Wählen Sie zwischen den Ausführungen Double Cushion und Supertube zur Hohlraumfüllung oder Pillow und Quilt in den Größen Small, Medium und Large. Gern können Sie ausgewählte Produkte auch als ECO-Variante (mit anteilig verarbeitetem Recyclingmaterial) in unserem Sortiment bestellen und damit den Umweltschutz in Ihrem Unternehmen vorantreiben.