Ölkreidestifte

  • Ölkreidestifte - Markal B

    Ölkreidestifte - Markal B

    Die Ölkreidestifte Markal B sind für hohe Oberflächentemperaturen geeignet:

    • Farben: schwarz, weiß, rot, grün, gelb, braun, blau
    • Temperaturbereich: -45°C bis +120°C
    • Inhalt / Karton: 12 Stk.

  • Ölkreidestifte - Markal H

    Ölkreidestifte - Markal H

    Die Ölkreidestifte Markal H sind für hohe Oberflächentemperaturen geeignet:

    • Farben: - weiß - rot - blau - gelb
    • Temperaturbereich: +65°C bis + 650°C
    • Inhalt / Karton: 36 Stk.

Signierkreide für dauerhafte Markierungen – Kemapack

Der Einsatz von Signierkreide ist in nahezu allen Branchen der Industrie, Logistik und Forstwirtschaft gerechtfertigt. Sie ermöglicht auf jeder Oberfläche eine dauerhafte Markierung, um beispielsweise Chargen oder Holzbestände zu kennzeichnen. Nutzen Sie die Kemapack Signierkreiden auch für Ihr Unternehmen und erleichtern Sie damit Ihren Mitarbeitern verschiedene Arbeitsprozesse.

Was Signierkreide von herkömmlichen Kreiden unterscheidet

Die klassische Signierkreide wird häufig auch unter den Namen Forstkreide oder Ölkreidestift geführt. Die Herstellung unterscheidet sich hauptsächlich im Material von herkömmlicher Tafelkreide. Als Grundstoffe werden Alabaster, Calciumsulfat – eine spezielle Gipssorte – sowie Öle eingesetzt, um die besonderen Eigenschaften der Signierkreide zu definieren. Dazu zählen vor allem die Wischfestigkeit und Wetterbeständigkeit, um dauerhafte Markierungen zu erzeugen. Darüber hinaus sind die Kemapack Ölkreidestifte lichtecht und verblassen auch bei starker oder langfristiger Sonneneinstrahlung nicht. Alle Produkte dieser Art erhalten Sie in unserem Sortiment ohne Zusatz von Kupfer-, Blei- oder Zinkpigmenten. Außerdem sind sieben verschiedene Farben für Ihre Anwendungszwecke verfügbar. Wählen Sie zwischen Signierkreiden mit einer Temperaturbeständigkeit zwischen -45 °C bis +120 °C und +65 °C bis +650 °C. Die zweite Variante hält sogar auf rotglühenden Materialien, ohne zu verkohlen oder abzuplatzen. Hier empfiehlt sich in der Praxis die Nutzung des Markal-Halters 301 – ein guter Schutz vor zu großer Hitzeeinwirkung auf die Finger.

Vielfältige Anwendungsgebiete für Signierkreiden von Kemapack

So verschiedene wie die Branchen unserer Kunden, so unterschiedlich sind auch die Anwendungsfelder der Kemapack Signierkreide. Nutzen Sie die verschiedenen Farbtöne beispielsweise zur Kennzeichnung von kaltem oder heißem Eisen, Guss, Stahl oder Blech. Doch nicht nur die metallverarbeitende Industrie profitiert von den Ölkreidestiften, sondern auch die Forst- oder Bauwirtschaft. Ob raue Oberflächen wie Holz, nasse und vereiste Baumaterialien oder ölige Oberflächen aufgrund von Schmiermitteleinsatz – die Möglichkeiten sind vielfältig. Für Papier und Pappe lässt sich Signierkreide ebenso anwenden wie für Textilien und Leder. Fordern Sie jetzt bei Kemapack Ihr individuelles Angebot an und profitieren Sie von günstigen Konditionen.