Die Digitalisierung angepackt

Die Digitalisierung angepackt

Landsberg am Lech - In der aktuellen Ausgabe seiner Kundenzeitung KUMAlive berichtet unser Partner Kumavision AG über gemeinsame IT-Projekte.

"Die Kemapack GmbH beliefert Kunden in Deutschland und Europa mit Maschinen und Verbrauchsmaterial für Transportverpackungen. Ob Umreifen, Verpacken mit Stretchfolie oder Kantenschutz: Das Unternehmen mit Sitz in Landsberg am Lech sorgt dafür, dass Produkte sicher und unbeschadet am Ziel ankommen. Das Ziel in der ITLandschaft: immer up to date bleiben, um für die Digitalisierung gewappnet zu sein. Deshalb brachte das Unternehmen seine KUMAVISION Branchenlösung für den Großhandel auf den aktuellen Stand.

Transportverpackungen nehmen in unserem stark vernetzten Wirtschaftssystem eine wichtige Rolle ein. Sie sorgen nicht nur dafür, dass Produkte während einer Fahrt mit Lkw, Bahn oder Schiff gut geschützt bleiben – sie tragen auch zur Sicherheit bei, indem sie verhindern, dass Produkte beispielsweise von einer Palette rutschen. Deshalb sind Transportverpackungen auch teilweise gesetzlich vorgeschrieben oder werden von den Transportversicherungen zur Auflage gemacht. Für Geschäftsführer Reinhard  Scheuermann steht aber neben der Sicherheit noch ein weiterer Faktor im Zentrum: „Wir müssen Maß halten und so ressourcenschonend wie möglich arbeiten.“ Deshalb sondieren er und sein Team den Markt sehr genau. „Wir nehmen nur Produkte in unser Programm auf, von denen wir in den Kategorien Qualität, Ersatzteilversorgung und Nachhaltigkeit restlos überzeugt sind.“"

Laden Sie das PDF, um den kompletten Bericht zu lesen.